BIG BROTHER
17.08.2019 – Harnekop

Szenario “BIG BROTHER”

(Story für diesen Spieltag)

Die Miliz leistet dem General Kadiklarwili einen erbitterten und nicht enden wollenden Wiederstand. Eins seiner größten Probleme ist, dass die Miliz aus dem Untergrund heraus agiert.
Nur wenige Mitglieder sind dem Regime bekannt. Um diesen Schleier zu lichten hat der General Kadiklarwili das Projekt „Big Brother“ ins Leben gerufen.

Big Brother ist eine gigantische Datenkrake, die aus verschiedensten Quellen Daten sammelt und analysiert. Früher mussten noch aufwändig Wanzen platziert werden und man musste sein Ziele für eben diese kennen. Heute tragen die meisten Menschen ihre Wanze in der Hosentasche und veröffentlichen sensible Daten über Social Media Plattformen.
Über das Mikrofon des Smartphones oder des Laptops kann man Gespräche aufzeichnen, auch wenn das Gerät inaktiv ist. Dazu kommt die Erstellung von Bewegungsmustern, anhand der GPS-Daten oder der Bezahlung per Kreditkarte.

Aus dieser schier unendlichen Flut an Daten kann “Big Brother” Profile für jeden Bürger erstellen und mit sehr hoher Präzision Mitglieder der Miliz erkennen oder sogar Menschen die eine hohen Wahrscheinlichkeit aufweisen, der Miliz beizutreten oder sie zu unterstützen.
All diesen Menschen werden je nach Priorität verhaftet oder direkt liquidiert. Der Miliz entgehen diese gezielten Eingriffe natürlich nicht, aber sie können sich lange Zeit nicht erklären woher General Kadiklarwili seine Information bezieht. Als nach und nach “Big Brother” aufgedeckt wird, steigen die Mitglieder der Miliz und ihre Sympathisanten auf eine einheitlich verschlüsselte Kommunikation um.
Die über die Monate entstandene (Ziel)Personenliste der Goldenen Gardne bleibt aber weiterhin bestehen und weil die Miliz nicht weiß, wer enttarnt wurde, müssen sie die Liste zerstören.

Phase 1

Big Brother läuft in zwei großen Rechenzentren im Osten der Republik. Ziel ist es, die Daten in den Rechenzentren restlos zu zerstören. Als erstes muss aber verhindert werden, dass die Daten die Rechenzentren verlassen, sobald der Angriff startet. Hierzu müssen vier Glasfaserleitungen in dem Gebiet zerstört werden.

Phase 2

Sind die Leitungen gekappt können, die Daten zerstört werden. Um die Daten zu löschen braucht man direkten Zugriff auf die Server. Das Löschen eines gesamten Rechenzentrums dauert ca. 30 min.  Hierbei sollte das Rechenzentrum im Westen des Gebietes priorisiert werden, da es weit ab der Basis der Goldenen Garde steht und somit weniger gut verteidigt wird.

Hintergrundgeschichte

(Wer mehr wissen will, schaut bitte hier)

Vier Jahre ist es nun her seit dem die Vereinigten Republiken von Harnekop durch einen überraschenden Putsch des Militärs ins Chaos gestürzt worden.

Angeführt von General Kadiklarwili, der aus einer alten Militärfamilie stammt, die ihre Anfänge der Legende nach bei der Schlacht von Kadiklar 1853 hat, hat die ehemalige Leibgarde des Präsidenten gewaltsam die Regierung gestürzt und das Land völlig unter ihre Kontrolle gebracht. Das Volk wird seitdem von der Außenwelt isoliert, Informationen dringen nur schwer über die Grenzen.

Das Volk stellt sich aber dieser Unterdrückung entgegen und es bildete sich die Miliz “Freies Harne”. Diese will  sich dem Joch des Generals entziehen und gegen den neuen Machthaber kämpfen! Ihr Ziel ist es, den General zu stürzen und wieder Frieden und Ordnung in die Vereinigten Republiken von Harnekop zu bringen.

Der General stellt der Miliz seine beste Truppe entgegen, die Goldene Garde. Sie besteht aus verschiedensten Spezialeinsatzkräften des Militärs und sind dem General treu ergeben.

Missionskette

(Neutrale Spielbeschreibung)

Phase 1

Es gibt 4 Ziele, die gleichzeitig (die Reihenfolge ist egal) angriffen und zerstört werden müssen. Die Ziele sind:

  • Leitung 1 (Wassertanks)
  • Leitung 2 (Bunker)
  • Leitung 3 (Zeltplatz)
  • Leitung 4 (Niemandsland)

An den Punkten steht eine rote Flagge, diese muss abgenommen und eine gelbe aufgestellt werden. Sobald die rote Flagge steht ist der Punkt zerstört, ein Wiederaufstellen der Flagge ist nicht mehr möglich!
Zusätzlich liegt an jedem Punkt ein Zettel bereit. Nach der Zerstörung einer Leitung, muss dieser Zettel in den Spawn gebracht werden. Er signalisiert dem restlichen Team, dass dieser Punkt zerstört wurde und wenn sich alle vier Zettel im Spawn befinden, kann per Hupe (ein kurzes Hupen) die zweite Phase eingeleitet werden.

Phase 2

Rechenzentrum I (Vietnamdorf) ist das erste Ziel. Es muss erobert und insgesamt 30 Minuten gehalten werden. Die Zeit wird per Stoppuhr erfasst. Die Goldene Garde kann den Punkt zurückerobern und die Zeiterfassung pausieren, aber nicht zurücksetzen!

Ist die Stoppuhr bei 30 Minuten angekommen, gelten die Daten als zerstört. Zusätzlich liegt auch im Rechenzentrum I ein Zettel bereit, der nach der erfolgreichen Zerstörung der Daten, in den Spawn gebracht werden muss. Nun kann das zweite Rechenzentrum (Nord-Eck) attackiert werden. Auch dieses muss insgesamt 30 Minuten gehalten werden.

 

Eventkarte

(Zum Vergrößern die Karte anklicken)

ANMELDEN


Adresse

RSA Harnekop
Lindenallee 2
15345 Prötzel

Joulegrenzen

Vollautomaten0.50 Joule
Pistolen1.00 Joule
Langwaffen (semi-automatisch)2.00 Joule
Bolt-Action Gewehre3.00 Joule

Ablaufplan

09:0010:00Anmeldung / Chronen / Teameinteilung
10:0010:30Einweisung / Spielvorstellung
10:3013:00Spielrunde 1
13:0013:30Mittagspause
13:3017:00Spielrunde 2
17:1517:30Ergebnis -und Feedbackrunde

20:24 Uhr ist Sonnenuntergang.
Der Zeitplan dient als Orientierung. Wir versuchen, ihn bestmöglich umzusetzen. Wenn nötig (z.B. wetterbedingt) passen wir ihn dynamisch an, um für alle das Beste aus dem Spieltag herauszuholen!

Hinweise zur Mittagspause
Wir halten die Mittagspause von 30 Minuten ein! In dieser Zeit findet im Regelfall auch ein Seitenwechsel statt. Plant das bitte ein. Die Zeit wird nicht reichen, um sich erstmal ein Süppchen auf dem Parkplatz zu kochen. Verpflegt euch am besten im Spawn.

Preis

Der Eintritt beträgt 15 €. Wer sich vor 10 Uhr angemeldet hat, zahlt 13 € – wir wollen zeitig starten und Pünktlichkeit wird belohnt!

Sonstiges

Kein Schießen/Waffentest (auch mit leeren Waffen/Magazinen) auf dem Parkplatz! Die Nutzung von BioBBs ist Pflicht! Es gibt kein Dresscode.
Auf diesem Gelände herrscht abseits des Spielfeldes Laufsockenpflicht (Auflage vom Geländeinhaber). Solltet ihr keine Laufsocke besitzen, könnt ihr vor Ort eine erwerben.

Wir stehen euch jederzeit für Fragen vor und während des Events zur Verfügung. Zögert nicht, euch mit eurem Anliegen direkt an uns zu wenden!

Funkkanäle

Team ROTPMR 1-3
Team GELBPMR 3-6
OrganisationPMR 8

FAQ

Gibt es eine BANG-Regel?

→ Nein. Es gelten die Mindestabstände.

 ___

Gibt es eine Medic-Regel?

→ Ja! Jeder Spieler bekommt von uns eine Armbinde mit der er verbunden werden kann. Ist ein verbundener Spieler getroffen, muss er zurück zum Spawn.

___

Ich bin unter 18 – kann ich bei euch mitspielen?

→ Ja, aber denk bitte an einen Muttizettel“.

___

Sind Rauchgranaten erlaubt?

→ Grundsätzlich ja. Sollte erhöhte Waldbrandgefahr bestehen, wird die Benutzung untersagt. (Wird tagesaktuell vor Ort entschieden)

___

Sind 40mm, andere Granaten und Minen erlaubt?

→ Ja. Aber nur zugelassene Airsoftgranaten bzw. Airsoftminen, die mit Airsoftgas oder Federdruck betrieben werden. Keine Soundflash, CO² oder sonstigen Granaten. Keine selbstgebastelten Granaten oder sonstige Pyrotechnik. Löst eine Granate oder Mine aus, ist alles im Raum bzw. im 5 Meter Radius darum HIT!

___

Meine Waffe wird von einer BB getroffen: Bin ich HIT?

→ Ja. Waffentreffer zählen als normale HITS.

___

Werden Fotos gemacht und öffentlich zur Verfügung gestellt?

→ Ja! Solltest du mit Fotos von dir ein Problem haben, sprich uns bitte frühzeitig an oder sage dem/der Fotograf(in), dass du nicht auf Bildern gesehen werden möchtest.
Die Bilder findest du auf unserer Homepage.


Hinweise zur Einfahrt

Das Doppeltor wird per Hand gesteuert, sobald der jeweils anreisende Fahrzeuginsasse ausgestiegen ist und freundlich in die Kamera gelächelt hat. Das Tor bleibt so lange offen, wie die Lichtschranke durch das passierende Fahrzeug unterbrochen ist.
Sobald es aufschwingt, einfach einfahren und direkt rechts rum auf den Parkplatz.
Beim Verlassen des Geländes ist das Tor per Knopfdruck (Tastschalter ca. 10 Meter vor dem Tor) zu öffnen.
(So kann auch eine Einfahrt ermöglicht werden. Sollte das Tor mal nicht direkt aufschwingen, wenn ihr reinwollt, einfach mal freundlich über den Zaun rufen)


Ihr wollt mehr? Schaut in die Eventübersicht für 2019!

EVENTS 2019

Dieses Event wird von Begadi unterstützt.