GONE WITH THE WIND
31.10.2020 – Bad Belzig

Szenario “GONE WITH THE WIND”

(Story für diesen Spieltag)

Der Vormarsch in den Norden schreitet weiter voran!
Die Grenzen in Küstennähe sind weitestgehend gezogen und wer mehr Reichtürmer will, muss tiefer in die Einöde vordringen. Ein sehr vielversprechendes Gebiet befindet sich in den „Blizzard Mountains“. Bis jetzt haben die UEC und die SRF sich von diesem Gebiet ferngehalten.
Hier stoßen die wärmeren Luftschichten mit den kalten Winden des Nordens zusammen und dadurch ist die Wetterlage extrem. Das Wetter kann binnen Minuten umschlagen und lebensgefährliche Blizzards hervorrufen.
Die UEC will es aber riskieren und gibt Probebohrungen in Auftrag. Die Ergebnisse konnten nicht besser ausfallen, es wurden vier vielversprechende Platinquellen ausgemacht. Es gibt weltweit keine einzige Mine mehr, die Platin in seiner reinen Form abbaut. Platin rangschiert in seinem Wert nur knapp hinter Gold. Sofort startet die UEC mit dem Bau von vier Minen!

Der SRF bleibt der Vorstoß nicht verborgen, sie halten sich dennoch zurück, das Risiko ist einfach zu groß. Als sie aber Informationen erhalten, dass die UEC Platin gefunden hat und sogar schon mit dem Abbau beginnt, müssen die eingreifen!
Sie spielen das Wetter gegen die UEC aus. Sie warten den nächsten großen Sturm ab und bringen Ihre Soldaten in nächster Nähe in Stellung. Vom Wetter geblendet und zum Rückzug in ihre Basis gezwungen, bemerken die UEC den Vorstoß erst viel zu spät.

Ziel beider Seiten ist es nun, die bereits errichteten Minen schnellstmöglich zu besetzen und zu halten!

Hintergrundgeschichte

(Wer mehr wissen will, schaut bitte hier)

Die Welt befindet sich im Wandel. Die großen Mächte unserer Zeit haben die vorhandenen Ressourcen beinahe aufgebraucht. Fast alle zugänglichen Vorkommen an Öl, Gas, seltenen Erden und Edelmetallen sind erschöpft.

Nebenschauplatz dieser Jahrhunderte andauernden Verschwendung ist die immer weiter voranschreitende Erderwärmung.
Aber gerade diese könnte dem Kreisel noch mal neuen Anschwung geben, denn eine der größten Schatzkammern der Erde ist seit Menschengedenken unerreichbar.

Die Arktis! Das “ewige Eis” schwindet in einem rasanten Tempo und gibt weite Flächen frei, die vor wenigen Jahrzenten noch unerreichbar schienen.

Viele wollen sich diese Schatzkammer sichern, aber nur wenige haben die wirtschaftlichen Möglichkeiten diese riesigen Schätze zu heben und die militärische Macht, dieses Vorhaben durchzusetzen.

Die beiden größten Aggressoren sind die United Economics Countries und die South Rivers Foundation. Sie beanspruchen die jeweils alleinige Vorherrschaft und Schürfrechte für das gesamte Gebiet.

Conquer & Hold

(Neutrale Spielbeschreibung)

Vier strategische Punkte müssen angegriffen werden. An jedem Punkt befinden sich ein farblich markierter Koffer. An dem Koffer angebracht sind zwei in den jeweiligen Teamfarben erkenntliche Knöpfe. Wird ein Punkt erreicht/erobert, muss das Team seinen jeweilige Knopf betätigen und es wird automatisch die Zeit erfasst!

Das gegnerische Team kann den Punkt jeder Zeit wieder zurückerobern und die Uhr für sich starten/laufen lassen.

Am Ende des Tages werden die erspielten Zeiten aller Punkte für das jeweilige Team addiert. Das Team mit der längsten Zeit gewinnt.

An den Punkten werden wieder Flaggen in den Teamfarben zur Verfügung stehen. Nach Starten der Uhr muss die jeweilige Teamflagge aufgestellt werden, damit von Weitem ersichtlich ist, welches Team diesen Punkt gerade besitzt.

 

Eventkarte

(Zum Vergrößern die Karte anklicken)

 

ANMELDEN

EVENTREGELN

Grundsätzlich gelten bei unseren Events immer folgende Regeln und Bestimmungen.
Gibt der Geländebetreiber andere Bestimmungen vor (z.B. Joulegrenzen, Waldbrandstufe, usw.), so werden diese selbstverständlich tagesaktuell kommuniziert und beachtet!
Unsere Eventregeln sind durchdacht und haben einen Zweck. Wir setzen diese konsequent durch!


Joulegrenzen

Wir chronen jeden Spieler vor Ort mit den eigenen (im Spiel genutzten) BBs.

Vollautomaten 0.50 J
Pistolen 1.00 J
Langwaffen 2.00 J
Bolt-Action-Gewehre 3.00 J

Grundsätzlich ist ein Sicherheitsabstand von mindestens 1 Meter pro 0.1 Joule einzuhalten!

Das Überschreiten der Joulegrenzen und/oder das Missachten der Geländeordnung kann mit Spielausschluss und ggf. sogar Hausverbot geahndet werden!


Ablaufplan

08:00 10:00 Anmeldung / Chronen / Teameinteilung
10:00 10:30 Einweisung / Spielvorstellung
10:30 13:00 Spielrunde 1
13:00 13:30 Mittagspause
13:30 17:00 Spielrunde 2
17:15 17:30 Ergebnis -und Feedbackrunde

Der Zeitplan dient als Orientierung. Wir versuchen, ihn bestmöglich umzusetzen. Wenn nötig (z.B. wetterbedingt) passen wir ihn dynamisch an, um für alle das Beste aus dem Spieltag herauszuholen!

Hinweise zur Mittagspause
Wir halten die Mittagspause von 30 Minuten ein! In dieser Zeit findet im Regelfall auch ein Seitenwechsel statt. Plant das bitte ein. Die Zeit wird nicht reichen, um sich erstmal ein Süppchen auf dem Parkplatz zu kochen. Verpflegt euch am besten im Spawn.


Preis

Wir versuchen den Preis so gering wie möglich zu halten. Er ist abhängig von dem Grund-Eintrittspreis des Geländes. Ein Tagesspiel kostet aktuell 20 €.

Versucht das Geld im Rahmen eurer Möglichkeiten bitte passend mitzubringen.


Sonstiges

Kein Schießen/Waffentest (auch mit leeren Waffen/Magazinen) auf dem Parkplatz!

Die Nutzung von BioBBs ist Pflicht! Es gibt keinen Dresscode.

Für die Teilnahme am Event wird eine Verzichtserklärung benötigt. Ihr könnt diese vor Ort bekommen und ausfüllen oder vorab hier herunterladen und komfortabel am PC ausfüllen.
Vergesst aber nicht, den unterschriebenen Ausdruck am Eventtag mitzubringen.

Wir stehen euch jederzeit für Fragen vor und während des Events zur Verfügung. Zögert nicht, euch mit eurem Anliegen direkt an uns zu wenden!


Funkkanäle

Team ROT PMR 1-3
Team GELB PMR 4-6
Organisation & Notfall PMR 8

In jedem Spawn hängt ein Funkgerät, dass auf PMR 8 eingestellt ist. Von dort aus könnt ihr uns immer erreichen und/oder euch und euer Team organisieren.
Bitte beachten: Das andere Team hört das natürlich auch.

Je nach Spielmodi werden weitere Funkgeräte an strategisch wichtigen Punkten auf dem Spielfeld angebracht.


Anfahrt

Die Adresse lautet :

Schießsportanlage Bad Belzig
Borussiaweg 2
14806 Bad Belzig

Den Borussiaweg einfach bis zum Ende durchfahren, bis ihr vor einem Tor ankommt. Das Tor wird von uns oder dem Geländebetreiber pünktlich nach Zeitplan geöffnet.

Bitte reist in sozial verträglichem Outfit an. Eine Tarnhose mit Wanderstiefeln und ein normaler Pullover sind in Ordnung.
Die komplette Multicam-Garnitur mit Kampfhandschuhen könnte bei Außenstehenden für Verwirrung sorgen und unnötig Aufsehen erregen.
Ihr müsst im Regelfall durch bewohnte Gebiete fahren und werdet auf jeden Fall gesehen.

Darüber hinaus achtet bitte auf einen gesetzeskonformen Transport eurer Airsoftwaffen.
Das bedeutet: Die Waffen müssen in einer abgeschlossenen Tasche/einem abgeschlossenen Koffer transportiert werden.


Leihwaffen

Um auch ohne eigene Waffe an unseren Events teilnehmen zu können, bieten wir euch Leihwaffen an.
Details und Konditionen entnehmt ihr bitte unserer Informationsseite zu den Leihwaffen..

Die Leihwaffen sind privates Eigentum und wir bitten euch, sorgfältig mit ihnen umzugehen.


Real Steel Shooting

Unsere Events finden auf dem Gelände eines Schießplatzes statt und ihr habt die Möglichkeit, vor Ort scharf zu schießen.
Details und Konditionen entnehmt ihr bitte unserer Informationsseite zum scharfen Schießen.

Der Betrieb von scharfen Waffen auf den Außenbereichen des Schießplatzes ist während unserer Events eingestellt!

Die Schießhallen sind aber geöffnet und können von euch nach dem Airsoftspiel gerne aufgesucht werden. Während unserer Events findet dort das normale “Tagesgeschäft” statt
(d.h. es ist wahrscheinlich, dass ihr während unserer Events authentische “Hintergrundeffekte” zu hören bekommt).


Feedback

Wir freuen uns auf euer Feedback – nur so können wir besser werden! Egal ob ihr etwas klasse fandet, oder euch etwas nicht gefallen hat.
Sagt es uns (auch anonym möglich) in unserem Forum oder via Mail an info@rapax.net!


FAQ

Gibt es eine BANG-Regel?

Nein. Es gelten die Mindestabstände.

___

Gibt es eine Medic-Regel?

Ja! Jeder Spieler bekommt von uns eine Armbinde mit der er von einem anderen Spieler verbunden werden kann. Ist ein verbundener Spieler getroffen, muss er zurück zum Spawn.

___

Ich bin unter 18 – kann ich bei euch mitspielen?

Ja, aber denk bitte an eine Erziehungsbeauftragung (“Muttizettel”). Zusätzlich benötigen wir ein Foto/Kopie des Personalausweises des Erziehungsberechtigten um die Unterschriften abzugleichen.

___

Sind Rauchgranaten erlaubt?

Grundsätzlich ja. Sollte erhöhte Waldbrandgefahr bestehen, wird die Benutzung untersagt. (Wird tagesaktuell vor Ort entschieden)

___

Sind 40mm, andere Granaten und Minen erlaubt?

Ja. Aber nur zugelassene Airsoftgranaten bzw. Airsoftminen, die mit Airsoftgas oder Federdruck betrieben werden. Keine Soundflash, CO² oder sonstigen Granaten. Keine selbstgebastelten Granaten oder sonstige Pyrotechnik. Löst eine Granate oder Mine aus, ist alles im Raum bzw. im 5 Meter Radius darum HIT!

___

Meine Waffe wird von einer BB getroffen: Bin ich HIT?

→ Ja. Waffentreffer zählen als normale HITS.

___

Wie erreiche ich euch während des Events?

→ Wir spielen meistens während der Events als normale Spieler mit. Du kannst uns jeder Zeit ansprechen oder über PMR Kanal 8 anfunken. Zusätzlich ist in jedem Spawn ein Funkgerät hinterlegt, damit wir für dich immer zu erreichen sind.

___

Werden Fotos gemacht und öffentlich zur Verfügung gestellt?

→ Ja! Solltest du mit Fotos von dir ein Problem haben, sprich uns bitte frühzeitig an oder sage dem/der Fotograf(in), dass du nicht auf Bildern gesehen werden möchtest.
Die Bilder findest du auf unserer Homepage.

___

Benötige ich für eure Veranstaltungen eine Verzichtserklärung/Haftungsausschluss?

→ Ja! Wir haben immer genug Zettel vor Ort, du kannst dir die Verzichtserklärung aber auch hier herunterladen und komfortabel am PC vorab ausfüllen. Vergiss aber nicht, den unterschriebenen Ausdruck am Eventtag mitzubringen.